Nach der CDU machten auch SPD und Grüne den Weg frei. Ob Haseloff im ersten Wahlgang im Magdeburger Landtag die erforderliche absolute Mehrheit erhält, ist ungewiss. Die geplante Koalition verfügt über 46 Mandate, erforderlich sind im ersten Wahlgang 44 Stimmen.