| 02:33 Uhr

Harte Strafe: Energie Cottbus zu "Geisterspiel" verurteilt

Cottbus. Die Ausschreitungen von kriminellen Fans kommen Energie Cottbus teuer zu stehen. Der Nordostdeutsche Fußball-Verband (NOFV) hat gegen den Fußball-Regionalligisten eine Geld strafe in Höhe von 16 000 Euro verhängt und ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit am Beginn der neuen Saison angeordnet. Frank Noack

Der Verein befürchtet Verluste in sechsstelliger Höhe und will Berufung einlegen, weil die bereits getroffenen Sicherheitsmaßnahmen nicht ausreichend gewürdigt seien. Auch der Gang vor ein Zivilgericht sei nicht ausgeschlossen. Präsident Michael Wahlich: "Die Strafe ist für unseren Verein eine Katastrophe." Themen des Tages Seite 3