Ein Sprecher des Amtsgerichts Lübben sagte: "Ob und wann es einen neuen Termin gibt, ist unklar."

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 33-Jährigen Missbrauch einer Schutzbefohlenen vor. Der Mann soll als Betreuer mit einer 17-Jährigen, die in einem der drei Heime untergebracht war, im Frühjahr 2013 sexuelle Handlungen vorgenommen haben.