| 02:39 Uhr

Haasenburg-Ermittlungen weitgehend eingestellt

Cottbus. (sim) Die umfangreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Cottbus zu mutmaßlichen Misshandlungen von Minderjährigen in der Heimeinrichtung Haasenburg haben kaum zu Gerichtsverfahren geführt. Zwei ehemalige Mitarbeiter wurden wegen sexuellen Missbrauchs zu Bewährung oder Geldauflage verurteilt, ein Erzieher vom Vorwurf der Misshandlung freigesprochen.

Nach Auskunft der Ermittlungsbehörde wurden 84 von den 2013 begonnen 89 Verfahren gegen mehr als 40 namentlich bekannte Beschuldigte und weitere unbekannte Tatverdächtige eingestellt. In zwei Fällen dauern die Ermittlungen an.

Thema des Tages Seite 3