Die 44-jährige Parteilinke wurde von 66,1 Prozent der Abgeordneten zur "ersten Stellvertreterin" Gysis gewählt. Das Bundesverfassungsgericht erklärte indes die Überwachung des Linke-Politikers Bodo Ramelow für verfassungswidrig. Der Verfassungsschutz darf Abgeordnete aus dem Bundestag oder Landtagen nur in besonderen Ausnahmefällen beobachten, urteilten die Richter. Kommentar & Politik Seiten 2 & 6