Sie können bei einem Berliner Verlag für Bücher, Lernmittel oder Nachhilfeangebote eingelöst werden. Bei der Epidemie waren mehr als 11 000 Menschen, vor allem Kinder und Jugendliche in Kindergärten und Schulen, erkrankt. "Wir können die Emotionen der Kinder und Eltern gut nachvollziehen und bedauern die durch die Vorgänge entstandenen Unannehmlichkeiten sehr", teilte das hessische Unternehmen mit .