Würde man auf den Folienanbau verzichten, wären Importe aus südlichen Ländern die Folge. Heimischen Spargel könnten sich dann nur noch wenige leisten. "Wer in einem ländlichen Raum gewählt werden will, sollte sich solche Vorschläge zweimal überlegen", erklärte Palmer. "Das zahlt wieder ein auf die Wahrnehmung der Grünen als Verbotspartei." Der maßgeblich vom Spreewälder Abgeordneten Benjamin Raschke vorbereitete Antrag zum Folienverbot soll am Mittwoch im Landtag beraten werden.