| 02:34 Uhr

Grüne Woche in Berlin eröffnet – höhere Preise für mehr Tierwohl

Berlin. Die Grüne Woche ist in Berlin eröffnet worden. Ab Freitag ist die Agrarmesse für Besucher offen.

Bis zum 29. Januar werden etwa 400 000 Besucher erwartet. Zehn Tage zeigen Landwirtschaft, Ernährungsindustrie und Gartenbau auf dem Messegelände am Funkturm ihre Produkte.

Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied forderte im Vorfeld der Messe höhere Preise für Lebensmittel, die in Deutschland hergestellt werden. Nur so könnten bessere Standards, mehr Regionalität und vielfältige Spezialitäten angeboten werden, sagte Rukwied. Die Landwirte seien bereit, mehr für das Wohl von Tieren zu tun. Die höheren Kosten müssten die Verbraucher aber mittragen. red/bl Lausitz Seite 2