Ab Ostersamstag ist der Innenraum bis einschließlich 24. Juni zwei Stunden zusätzlich zugänglich, wie die evangelische Kirche in Dresden am Mittwoch mitteilte. Einzige Ausnahme: der 20. Mai wegen einer Konzertprobe.

Das Kunstwerk war vor gut zwei Wochen eingeweiht worden. Dumas hat die seit Jahrzehnten verwaiste Wand gemeinsam mit ihrem Mann Jan Andriesse und Bert Boogard mit einem Lebensbaum mit fünf Ölgemälden unter einem Regenbogen gefüllt. Sie zeigen einen schwarzen Christus, eine Pièta, ein weißes Kreuz vor blauem Grund, einen Sternenhimmel und ein überfülltes Flüchtlingsboot als Schiff des Lebens.