Gröhe sagte nur, Schavan habe "unser volles Vertrauen." Sie sei eine erfolgreiche Bildungsministerin. "Ich vertraue ihrer klaren Aussage, dass die gegen sie erhobenen Vorwürfe falsch sind". Der Promotionsausschuss der Uni Düsseldorf hat ein Prüfungsverfahren zum Entzug des Doktortitels empfohlen. Zuvor hatte ein Gutachter eine "leitende Täuschungsabsicht" der Ministerin bei ihrer 1980 fertiggestellten Arbeit attestiert.