Zuletzt seien dem Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz 411 Erkrankungen in einer Woche gemeldet worden. Der Tod von zwei Menschen nach einer Infektion sei noch nicht bestätigt. Beide hätten Begleiterkrankungen gehabt. Seit Beginn der Meldesaison im Oktober 2012 wurden 1032 Grippefälle gemeldet.

In Sachsen dagegen ebbt die Grippewelle ab. Laut Behörden sank die Neuerkranktenzahl in der zweiten Woche in Folge.