0.2357.130 schließt dabei mehrere Sicherheitslücken. Darauf weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hin. Ohne Update bestehe nämlich die Gefahr, dass Angreifer aus dem Internet die Rechner beschädigen könnten, etwa weil sie beliebige Befehle auf dem System ausführen oder Sicherheitsvorkehrungen umgehen. Diese neue Version steht sowohl für Windows- als auch für Mac- und Linux-Nutzer bereit. Wenn Chrome die Aktualisierung nicht automatisch vorschlägt, lässt sich diese jedoch in den Browser-Einstellungen mit einem Klick auf "Über Google Chrome" anstoßen.