Wie Theaterintendant Michael Wieler gestern in einer Pressekonferenz mitteilte, werden die für April geplante Verdi-Oper
"Otello" und Michel Bergers Jugendmusical "Die Legende von Jimmy" gestrichen.
"Wir müssen in der laufenden Spielzeit mit 600 000 Euro weniger auskommen", sagte Wieler. Damit werden unter anderem die hauseigenen Tarifsteigerungen und die Kürzung der Zuschüssen aus dem Landkreis Bautzen um die Hälfte auf 160 000 Euro ausgeglichen. Der Landkreis ist neben den Städten Hoyerswerda und Görlitz Gesellschafter der Musiktheater Oberlausitz/Niederschlesien GmbH zu der auch die Neue Lausitzer Philharmonie gehört.
Als Ersatz für die gestrichenen Inszenierungen kündigte Wieler eine Operngala und zwei Kammeropern an. (dpa/bra)