Außerdem wurde ein Geschäftsführer berufen, der bis Ende März 2004 eine "wettbewerbsfähige Bewerbung" erarbeiten soll, wie der Görlitzer Kulturbürgermeister Ulf Großmann sagte.
Peter Baumgardt, der bislang als künstlerischer Berater am Festspielhaus in Dresden Hellerau tätig ist, tritt die Stelle im kommenden Jahr an.
Der Görlitzer Stadtrat hatte im März 2001 beschlossen, sich um die Veranstaltung Kulturhauptstadt Europas zu bewerben, die eine Stadt in Deutschland 2010 ausrichten soll. Die Kommune will 500 000 Euro für 2003 zur Koordination des Vorhabens bereitstellen.Städte wie Frankfurt am Main, München, Köln und Kassel haben sich als mögliche Anwärter für die Kulturhauptstadt ins Gespräch gebracht. (ddp/bra)