| 01:31 Uhr

Geteiltes Echo auf Pläne von Merkel und Sarkozy zur Euro-Krise

Berlin. Die Vorschläge von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy zur Bewältigung der Euro-Krise sind auf ein geteiltes Echo gestoßen. Während die EU-Kommission und die Krisenstaaten Griechenland und Irland die Ergebnisse des Treffens in Paris lobten, kam am Mittwoch Kritik von der Opposition in Deutschland und Frankreich. AFP/bl

Auch Börsen und Banken reagierten skeptisch auf die Vorschläge. Kommentar & Politik Seiten 2 & 6