Der 37-jährige Tatverdächtige war als Schwarzfahrer unterwegs und hatte den Zugbegleiter am Montag bei der Fahrscheinkontrolle beleidigt, bedroht und ihm auch einen Faustschlag versetzen wollen. Der Bedienstete konnte dem Schlag aber ausweichen und rief Hilfe. Auf dem Bahnhof in Großenhain griff die Polizei zu. Der Mann war für sie kein Unbekannter. Bis vor kurzem habe er eine Haftstrafe verbüßt, hieß es. Zudem lagen zwei neue Haftbefehle vor.