Der Haus-Eigentümer berichtete von Stimmungsmache in der Zeit zuvor. Bereits im Internet sei gegen eine Nutzung des Mehrfamilienhauses durch Asylbewerber mobil gemacht worden, sagte der als Zeuge geladene Bauunternehmer Ingolf Brumm. Den durch den Brand entstandenen Schaden bezifferte er auf rund 227 000 Euro, hinzu kämen rund 10 000 Euro an Mietausfällen.