Kreisheimatkundetag am Samstag in Elsterwerda statt. Dr. André Thieme, Leiter Museen beim Schlösserland Sachsen in Dresden, wird über die Frühgeschichte der Elsterstadt referieren. Warum der Elbe-Elster-Kreis 2012 auf eine 700-jährige Geschichte zurückblicken kann, wird Ralf Uschner vom Kreismuseum Bad Liebenwerda den Anwesenden erläutern. Weitere Vorträge folgen zur Landschaftsgeschichte des Schradenwaldes, zu den jüdischen Gedenkstätten der Region sowie zur inhaltlichen Neugestaltung des Stadtmuseums Mühlberg. Zum Auftakt des Kreisheimatkundetages wird der kreisliche Wettbewerbsgewinner „Unser Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet.

Kreisheimatkundetag, 19. November, 9.30 Uhr, Stadthaus Elsterwerda