Das Landgericht Berlin sprach Schwarz diese Gehaltszahlungen bis Vertragsende im Mai 2016 zu.

Der BER-Aufsichtsrat hatte Schwarz eine Mitschuld für die mehrmals verschobene Eröffnung gegeben. Das Gremium entließ Schwarz im Januar 2013, es folgte eine fristlose Kündigung und aus Rechtsgründen eine zweite. Schwarz klagte dagegen. Laut Gericht stehen ihm für die Zeit von März 2014 bis Mai 2016 unter anderem monatlich 29 263 Euro zu, zudem eine Nachzahlung von rund 269 000 Euro für die acht Monate zuvor. dpa/bl Kommentar Seite 2