Die Mutter kümmert sich sehr gut um die Jungtiere, dennoch werden die zwei kleinsten Geparden zusätzlich mit der Flasche gefüttert. Die Tiere kamen bereits am 28. April auf die Welt. Am Dienstag war ihr erster offizieller Fototermin. "Geparde sind stark von der Ausrottung bedroht und die Zucht in Zoos ist sehr schwierig", erklärte Allwetterzoo-Kurator Dirk Wewers. Bereits seit den 70er-Jahren ist der Zoo in Münster auf Gepardenzucht spezialisiert.