Fünf Mitarbeiter würden dort Funktionsbereiche für alle Standorte übernehmen. Konkret gehe es um Aufgaben wie Qualitätsmanagement, Internationalisierung, Technologie- und Wissenstransfer, Marketing und Campusmanagement. Im sächsischen Doppelhaushalt 2015/2016 seien dafür 840 000 Euro eingestellt.