Die Flächen und Vorkommen auf und um den ehemaligen Flughafen sei sehr wertvoll, teilte die Organisation gestern mit. Teile des 1100 Hektar großen Geländes gehörten zu den wenigen natürlich gewachsenen Wäldern.
Wesentliche Flächen seien Schutzgebiete nach der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie der EU. Der BUND warnte vor einem Ausverkauf der Naturschutz-Areale. (dpa/mb)