Neulich lud die CDU-Landtagsfraktion zum Mediensommerfest in einen Dresdner Bier- und Wurst-Garten. Das traf sich gut, denn groß war der Kohldampf. Vorher war Plenarsitzung gewesen. Die ging lang und um Haushalt: knappe Kassen, Löcher im Bauch und - ach herrje - ausgehungerte Schauspielerinnen. Zum Glück fuhr die CDU dann ordentlich was auf. Die christlich-konservative Fressmeile lockte - leicht verkürzt - mit dreierlei: Es gab Currywurst von "Curry & Co." mit Erdnuss- und Honigsenf, wahlweise vegan. Es gab Baumstriezel am Wagen der Freundinnen Julia Pilz und Annett Michalk mit Zucker und Zimt, oder auch Kakao drauf. Und dann warb am Stand des Dampfschweins von Silvio Berger ein Schild für "ein geiles Stück Fleisch". Nun mal raten, wo die Schlange am längsten war. Wir verraten es jedenfalls nicht.