Richterin Sibylle Vollmers begründete den Freispruch mit widersprüchlichen Aussagen der Polizisten. Das Gericht habe sich daher keine klare Meinung vom Geschehen bilden können. Der Demonstrant soll einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, als dieser versucht hatte, ihn festzuhalten. Der Beamte habe jedoch vor Gericht seine Aussage relativiert, sagte Vollmers. Demnach habe der Mann eher mit den Armen gefuchtelt. ddp/das