"Bei Verstößen muss geschlossen werden." Im Berliner Bezirk Pankow werden seit Wochenbeginn in einem Modellprojekt Negativlisten im Internet veröffentlicht. Mit dem "Schmuddel"-Pranger geben die Behörden nach Ansicht von Lehmann die Entscheidung an den Verbraucher weiter: "Es wird nun darauf vertraut, dass der handelt und nicht mehr die Gaststätte besucht." dpa/das