Der britische Premierminister David Cameron hat vor den Gefahren der andauernden Schuldenkrise in Europa gewarnt. "Die Gefahr für die Weltwirtschaft und Großbritannien ist heute genauso groß wie im Jahr 2008, als sich die Weltwirtschaftskrise abzeichnete", sagte Cameron am gestrigen Mittwoch bei einer Rede auf dem Parteitag der Konservativen in Manchester. "Solange ich Premierminister bin, werden wir niemals dem Euro beitreten und wir werden uns nicht in unendliche Finanzhilfen für Länder in der Eurozone hineinziehen lassen", versprach Cameron seinen Parteigenossen.