Die Fahrzeuge sollen in den nächsten drei Jahren zur Verfügung gestellt werden. Es sei eine der größten Beschaffungsmaßnahmen des Bundes im Zivilschutz.