Insgesamt kamen dabei 13 Feuerwehren mit 65 Mann zum Einsatz, der sich über mehrere Stunden hinzog. Gegen 14.30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Durch die Flammen wurden insgesamt fünf Hektar Eichen-Mischwald und Kiefernanflugwald vernichtet. Der Schaden beläuft sich laut Feuerwehr auf rund 10 000 Euro. (Eig. Ber./fh)