Der 42-Jährige wurde mit 15 von 16 abgegebenen Stimmen bei einer Enthaltung im Amt bestätigt. "Wir gehen nun als Vorstand und als Fraktion insgesamt gestärkt in die Haushaltsverhandlungen. Die SPD-Fraktion steht geschlossen und entschlossen für unseren Weg, die finanziellen Spielräume stärker als bisher zu nutzen, um die drängenden Probleme im Land zu lösen", sagte Panter im Anschluss.