2, 0:2) hieß es am Ende für die Gäste im Fuchsbau, die mit ihrem körperbetonten Eishockey den Füchsen den Schneid abkauften . Seite 20