Das Gericht ist bundesweit für Streitfälle dieser Art zuständig, deshalb gilt das Urteil in ganz Deutschland. Mit der Entscheidung kippten die Richter einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen. Dieser wollte die Frühchen-Behandlung nur noch in großen Kliniken mit mindestens 30 Fällen pro Jahr zulassen. Dagegen klagten über 40 Kliniken aus ganz Deutschland. Nach Angaben der Deutschen Kinderhilfe werden bundesweit jährlich etwa 60 000 Kinder zu früh geboren. Kommentar & Hintergrund Seite 2