Das teilte die Polizeidirektion Dresden am Freitag mit. Die in Jena wohnende Frau erlitt Prellungen und leichte Verletzungen an den Händen. Sie habe am Nachtschalter der Tankstelle auf eine Bedienung gewartet, hieß es. Währenddessen sei die Frau von einem Unbekannten wegen ihrer Hautfarbe beleidigt und angespuckt worden. In der Folge kamen mehrere Männer auf die Kenianerin zu und schlugen sie. Andere Tankstellenkunden seien zu Hilfe gekommen und hätten die Angreifer von ihr ferngehalten. Die Täter stiegen anschließend in ihre Autos und fuhren davon. Der Staatsschutz ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung.