ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:35 Uhr

Frei sein im Fahrtwind

Na, wer sagt's: Geschichte wiederholt sich. Das gilt zumindest, wenn es um die Straßenverkehrsordnung und die sie umrankenden Regeln geht.

Wenn es gut läuft, dann dürfen 15-Jährige in Brandenburg bald wieder den Mopedführerschein machen. Was für heutige Teenager in der Lausitzer Provinz nach Mobilitätsrevolution klingt, das gab es längst.

Die Älteren unter uns - und dazu gehören in diesem Fall leider schon die knapp 40-Jährigen - werden sich erinnern. Jugendweihe oder Konfirmation, Schwarzfahr-Erfahrung und dann schnell - mit den Geldgeschenken der Verwandten - die eigene Simson aus Suhl.

In der sächsischen Oberlausitz können 15-Jährige schon lange wieder Gas geben. Viele teure wissenschaftliche Gutachten später geht das bald auch wieder in Brandenburg.

Geschichte wiederholt sich eben doch.