So lagen 2010 die Verdienste weiblicher Führungskräfte 30 Prozent unter dem Männerwert, ähnlich sieht die Lücke bei Technikern (30 Prozent) und allgemein bei Akademikern (28 Prozent) aus. Im Durchschnitt über alle Beschäftigtengruppen verdienten Frauen 22 Prozent weniger als Männer. Vier Jahre zuvor hatte der Unterschied noch 23 Prozent betragen. Bei vergleichbarer Tätigkeit und Ausbildung reduziert sich der Unterschied allerdings auf rund acht Prozent.