Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache in der Küche einer Wohnung in der dritten Etage ausgebrochen. Der Nachbar in der darüberliegenden Wohnung bemerkte den Brand und rief die Feuerwehr. Als er sich ins Freie retten wollte, atmete der 48-Jährige den Rauch ein und wurde verletzt. Für die 44- Jährige kam jede Hilfe zu spät. Auch sie erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und starb noch am Brandort. Die Schadenshöhe war zunächst nicht zu beziffern. Die Wohnung in der vierten Etage sei durch den Rauch jedoch unbewohnbar.