Voraussetzung für eine Verleihung der bronzefarbenen Medaille mit dem Landes-Adler und dem Schriftzug Land Brandenburg sei ein mindestens ganztägiger Einsatz. Auf der Rückseite sind die betroffenen Regionen symbolisch dargestellt.
Vorschlagsberechtigt sind die oberen Landesbehörden und die Landkreise. Für Angehörige der Bundeswehr und des Bundesgrenzschutzes sind die Staatskanzlei und für alle übrigen freiwilligen Helfer der jeweilige Landkreis zuständig. Gerechnet werde mit 17 000 Vorschlägen. (dpa/ta)