Die Döbelner Pferdebahn wurde 2007 als Touristenattraktion wiederbelebt. Sie gilt als einzige innerstädtische Pferdebahn Europas. Am 3. August soll die Pferdebahn dann aber wieder fahren. Das nostalgische, von Pferden gezogene Verkehrsmittel verkehrt im Sommer an jedem ersten Samstag des Monats zwischen Obermarkt und Pferdebahnmuseum. Viele Vereinsmitglieder seien selbst von der Flut betroffen, es sei noch keine Zeit für die Reinigung der Gleise gewesen. Das Pferdebahnmuseum ist laut Pietsch bereits wieder geöffnet, obwohl auch dort in den Kellerräumen das Wasser stand. Der Schaden liege bei etwa 55 000 Euro. Der Wagen wurde vor dem Hochwasser in Sicherheit gebracht und blieb so verschont. Von 1892 bis 1926 war in Döbeln eine Pferdebahn als öffentliches Verkehrsmittel in Betrieb. Diese verband über gut zwei Kilometer Länge elf Haltestellen.