Großer Andrang hat auf der ersten Stellenbörse für den neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld geherrscht. Rund 5000 Interessenten kamen zum Auftakt am gestrigen Dienstag ins Besucherzentrum Airportworld, wie die Arbeitsagentur Potsdam und die Flughafengesellschaft bilanzierten. 20 Unternehmen boten gut 400 Arbeitsplätze in den künftigen Betrieben am Flughafen an, der Anfang Juni 2012 eröffnet wird.

„Die Besucherzahlen haben unsere Erwartungen übertroffen“, sagte die Geschäftsführerin der Arbeitsagentur Potsdam, Edelgard Woythe. Sieben Monate vor der Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg sei das Interesse an Jobs dort „außerordentlich hoch“.

Flughafenchef Rainer Schwarz stellte heraus, dass der neue Willy-Brandt-Flughafen mit mehr als 20 000 Beschäftigten „die größte Arbeitsstätte der Region“ sein werde. Eine zweite Veranstaltung mit Stellenmarkt ist am 21. März geplant, eine dritte am 9. Mai.

Sachsens Luft- und Raumfahrtbranche wirbt indes um Nachwuchskräfte. Das Kompetenzzentrum Luft- und Raumfahrttechnik Sachsen/Thüringen veranstaltete dafür gestern am Dresdner Flughafen einen ersten Karrieretag. Dabei präsentierten sich 22 Aussteller. Wirtschaft Seite 9