Bei allen anderen will der Flughafen dafür sorgen, dass der Fluglärm in den 14 000 betroffenen Häusern tagsüber die Lautstärke von Gesprächen - wie vorgeschrieben - kein Mal übertrifft. Die Kosten für das Programm könnten nun von 139 Millionen Euro auf 730 Millionen Euro steigen.