Allerdings müsse der Kreis die Betreuung der Flüchtlinge klären. "Es ist für uns eine Verpflichtung, Menschen in Not zu helfen", sagt Bürgermeister Jörg Gampe (CDU). "Die Familien sollen sich in Finsterwalde gut aufgehoben fühlen."