Da die meisten Schinkel-Bauten in Berlin und Brandenburg stehen, sei es beiden Ländern Verpflichtung, seinen Schöpfer gebührend zu ehren, sagte Brandenburgs Kulturministerin Johanna Wanka (CDU) bei einem Festakt in Schinkels Geburtsstadt Neuruppin.
Wanka erinnerte in ihrem Grußwort auch an den unermüdlichen Elan des berühmten Architekten und zitierte ihn mit den Worten: "Phlegma, sei es körperlich oder geistig, ist ein sündhafter Zustand für den, der in Zeiten der Bildung lebt." (dpa/mb)