ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

FCE-Trainer Krämer nach 0:4 unter Druck

Cottbus. Energie Cottbus hält trotz des 0:4 (0:3)-Heimdebakels gegen den VfR Aalen an Trainer Steffen Krämer fest. Krämer wird auch im Ostderby am Freitag bei Hansa Rostock auf der Bank sitzen. noc

"Mannschaft und Trainerteam sind gefordert. Man muss die Jungs jetzt aufbauen. Den Weg dafür muss der Trainer vorgeben", erklärt der Sportliche Leiter Roland Benschneider.

Energie ist nach der vierten Niederlage in den vergangenen fünf Partien auf Tabellenplatz 17 abgerutscht. Die RUNDSCHAU erklärt, welche Probleme Trainer Krämer nun lösen muss.

SPORT Seite 17