Der 24-Jährige, der seit vergangener Woche bei den Amateuren trainiert, prallte bei der Übungseinheit am Nachmittag bei einem Luft-Zweikampf mit Torhüter Tom Mickel zusammen. Anschließend fiel der Verteidiger mit dem Kopf auf den Rasen und konnte sich nach dem Sturz an nichts mehr erinnern.
Ein Mannschafts betreuer brachte Ziebig sofort zur Untersuchung in die Notaufnahme des Cottbuser Carl-Thiem-Klinikums. Nach Angaben seiner Lebensgefährtin Kerstin Schmottlach wurde ein Schädel-Hirn-Trauma bei Ziebig diagnostiziert. Er müsse auf Anraten der Ärzte die Nacht in der Klinik verbringen, sagte sie am Abend der RUNDSCHAU. Heute soll über die weitere Behandlung entschieden werden.