"Über 90 Prozent des weltweiten Bestands dieser Waffen stammen aus dieser Region", sagte Landesarchäologe Franz Schopper. Insgesamt gebe es rund 200 Harpunen und Speere in Brandenburgs Museen. Weitere wichtige Funde des Vorjahres wurden gestern auf der Tagung "Landesarchäologie 2006" in Brandenburg an der Havel vorgestellt. (dpa/roe)