ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Fast 1000 Polizisten in Berlin sind zu krank für den Job

Berlin. Fast 1000 Berliner Polizisten sind so krank, dass sie auf Dauer oder vorübergehend nur mit Einschränkungen oder gar nicht arbeiten können. Das entspricht einer Quote von knapp sechs Prozent. dpa/ta

Nach Auskunft von Innen-Staatssekretär Bernd Krömer (CDU) seien allein 253 Beamte wegen "gesundheitlicher Einschränkungen dauerhaft nur eingeschränkt dienstfähig". Polizisten arbeiten oft im Schichtdienst, nicht selten auch mal Tag und Nacht, erleben Gewalt und Aggression. Auf Dauer kann das zu Gesundheitsschäden führen.

Die Berliner Polizei hat etwa 16 000 Beamte im sogenannten Vollzugsdienst, also klassische Polizisten.