ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:04 Uhr

Falladas traurige Geschichte von Jutta Hoffmann im Finsterwalder Museum erzählt

„Kleiner Mann – was nun“ ist die traurige Geschichte um den arbeitsuchenden Johannes Pinneberg und seiner Frau Emma „Lämmchen“ in der Zeit der Weltwirtschaftskrise. Die Schauspielerin Jutta Hoffmann, bekannt aus Filmen wie „Lotte in Weimar“, „Das Versteck“ oder Folgen der Polizeiruf-110-Serie, kommt am Freitag nach Finsterwalde. db

Sie liest im Kreismuseum aus dem weltbekannten Roman von Hans Fallada – eine Veranstaltung der Aktion „Elbe-Elster – ein Landkreis liest“.

„Kleiner Mann – was nun“ – Die Schauspielerin Jutta Hoffmann liest aus dem Roman von Hans Fallada, Freitag, 18. November, 19.30 Uhr, Kreismuseum Finsterwalde