eine Medienpräsentation über den internationalen Charakter der Einrichtung, eine musikalische Begrüßung und eine Gesprächsrunde. Gegenwärtig studieren an den beiden Standorten der Fachhochschule in Senftenberg und Cottbus rund 3500 Studenten. Davon sind 300 junge Ausländer aus 33 Staaten. Etwa 120 von ihnen haben ihr Studium zu Beginn dieses Wintersemesters aufgenommen.
Die meisten der Ausländer kommen aus Jordanien, Jemen, Marokko, Mauretanien und aus dem Sudan. Zu den Fachgebieten gehören Informatik, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Architektur, Musikpädagogik und Sozialarbeit und -pädagogik. (dpa/mb)