| 02:33 Uhr

EZB hält die Zinsen auch weiterhin bei null Prozent

Frankfurt. Europas Währungshüter halten an ihrem Billig-Geld-Kurs fest – trotz verbesserter Konjunktur und tendenziell steigender Inflation. Die Banken bekommen frisches Zentralbankgeld weiterhin zu null Prozent Zinsen. dpa/bl

Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt den Leitzins im Euroraum somit vorerst auf diesem Rekordtief. Parken Finanzinstitute allerdings überschüssiges Geld bei der EZB, müssen sie dafür nach wie vor 0,4 Prozent Strafzinsen zahlen. Zugleich bekräftigte der EZB-Rat nach seiner Sitzung in der estnischen Hauptstadt Tallinn am Donnerstag, dass die Notenbank bis mindestens Ende 2017 weiterhin monatlich 60 Milliarden Euro in den Kauf von Staats- und Unternehmensanleihen stecken will. Wirtschaft Seite 6