Zudem flogen die Ex-Weltmeister Mario Cipollini (Italien), Laurent Jalabert (Frankreich) und Abraham Olano (Spanien) auf. In dem Bericht wurden die Identifikationsnummern der Proben aufgelistet, die durch ein modernes Testverfahren neu überprüft und von französischen Medien den Fahrern zugeordnet werden konnten. dpa/bl Sport Seite 22