An der FU laufen Fundmeldungen der Allergien auslösenden Pflanzen in einer Internetdatenbank, dem Berlin-Brandenburger Ambrosia-Atlas, zusammen. Die Symptome der Ambrosia-Allergie sind ähnlich wie bei Heuschnupfen, aber die Ambrosia kann auch Asthma hervorrufen oder Hautreaktionen bei Kontakt mit der Pflanze. Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack (Linke) wies in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage darauf hin, dass die Grundstückseigentümer oder -Nutzer für die Bekämpfung zuständig sind. Die Kommunen könnten aber auch über Fördermaßnahmen die Bekämpfung unterstützen.

Laut Dümmel gab es aus der Umgebung von Cottbus in diesem Jahr bereits rund 140 Fundmeldungen. Im vergangenen Jahr registrierte er insgesamt rund 300 Funde in diesem Gebiet. In anderen Regionen werde längst nicht so intensiv gesucht.